top of page
Header_Veranstaltungen_DSC2781.png

AKTUELLES

  

Internationaler Kampfrichter-Kurs in Slowenien

 

Die ITKF-Europa veranstaltete erstmalig einen internationalen Kampfrichter-Kurs in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana am 6. & 7. April 2024 unter der Leitung von Eligio Conatrelli (8. Dan), dem ITKF-Chefausbilder für Kampfrichter.

 

65 Teilnehmer aus 8 Nationen nahmen an dieser Veranstaltung teil. Ziel dieses Kurses war, nationale Kampfrichter in den international gültigen Standards auszubilden, um zukünftig mehrere und bessere Kampfrichter bei internationalen Meisterschaften in die ITKF zu interessieren.

Vom DTKV nahmen neben den beiden Vorständen Manfred Schmoigl und Helmut Eisenmann (Inhaber der A-Lizenz) noch Gabriel Eisenmann, Alexander Meier und Mihret Daferi teil.

 

Die detaillierte Ausbildung umfasste alle Wettkampfdisziplinen im traditionellen Karate:

Kata Einzel + -Team, Jiyu-Ippon-Kumite, KOGO-Kumite, Jiyu-Kumite, Enbu, und die Kata KITEI.

Am Ende der Veranstaltung wurde dem DTKV das Angebot unterbreitet, diese Art von Kampfrichterausbildung beim nächsten Mal auszurichten.

 

FAZIT: Es war ein sehr lehrreiches und umfassendes Erlebnis für alle Teilnehmer unter einem wirklich großartigen Ausbilder.

 

Foto: von links

Gabriel Eisenmann, Manfred Schmoigl, Eligio Contarelli, Helmut Eisenmann, Mihret Daferi und Alexander Meier

KR Kurs Slowenien 24.jpg

  

Trainer-Seminar 2024 in Werdau

 

Das Trainer- Kampfrichter- und Prüfer-Seminar fand in diesem Jahr am 10. / 11. Februar 2024 wieder in der Sportschule Werdau statt. An zwei Tagen wurde intensiv an der Trainer- und Kampfrichter-Weiterbildung des DTKV gearbeitet. Geleitet wurde das Seminar von DTKV-Präsident Manfred Schmoigl (7. Dan) und DTKV-Vizepräsident Helmut Eisenmann (6. Dan). Knapp 65 Teilnehmer nahmen an der Ausbildung teil.

 

Trainerausbildung Teil 1

Der Samstag begann mit der erneuten Vorstellung der neuen DAN-Prüfungsprogramme, die ab diesem Jahr gültig sind. Die Braungurte übten das Shodan- und Nidan-Programm, die Schwarzgurte zusätzlich das Sandan-Programm.

 

Kampfrichterausbildung

Manfred arbeitete im ersten Teil intensiv mit den Hauptkampfrichtern (HKR)  an den Bewertungskriterien in KO-GO-Kumite und JIYU-KUMITE. Helmut gab gleichzeitig den Seitenkampfrichtern (SKR) einen tieferen Einblick in den Bewertungsbogen für die KATA-Bewertungen bei DTKV-Meisterschaften.

Im zweiten Teil der Kampfrichterausbildung lehrte Manfred den SKR die Bewertungs-grundlagen im KIHON-IPPON-KUMITE, JIYU-IPPON-KUMITE und KO-GO KUMITE.

Diese wurden praktisch bei kleinen Wettkämpfen geübt und gefestigt.

 

Helmut arbeitet akribisch an der Ausbildung von Hauptkampfrichter in Kata Team. Hierfür  wurden für die Bunkai in den Team-Katas an Hand von Heian 1-3 die Bewertungskriterien trainiert. Ebenso wurde die Diziplin ENBU vertieft.

 

Trainerausbildung Teil 2

Den Abschluss des ersten Tages gestaltete Manfred mit der Weiterführung der Schmerz-behandlung nach Liebscher & Bracht mit Schwerpunkt Nacken- und Schulterschmerzen.

Hierzu konnten die Teilnehmer schmerzreduzierende Osteopressur-Punkte drücken und mit speziellen Dehnungsübungen die Spannungen der entsprechenden Muskulatur abbauen.

 

Prüfungen Kampfrichterausbildung

Der Sonntag startete mit der erfolgreichen Prüfungen von zahlreichen Kampfrichtern zur nächsten Lizenzstufe.

 

Trainerausbildung Teil 3

Den Abschluss des Trainerseminars bildete die Wiederholung der am Samstag geübten DAN-Programme.

Die Schwarzgurte erhielten eine Spezialeinheit mit dem Yondan-Programm.

Gruppe.jpg
20240210_110423.jpg
WM.PNG
bottom of page